Mit 6 Punkten geht es in die Winterpause

Unsere zweite Mannschaft gewinnt Ihr letztes Spiel diesen Jahres souverän mit 3:0.

Die zweite Mannschaft von Hettenhain konnte keine Gegenwehr leisten und musste sich schon vor Anpfiff geschlagen geben. Auch wenn man nicht spielerisch gewonnen hat, kann man mit einem guten Gefühl in die Pause geben und im März wieder angreifen. 

 

In dem Kellerduell FSV Oberwalluf vs. Hettenhain setzte sich das Heimteam mit 4:2 durch und sicherte sich somit zum Jahresabschluss den vierten Sieg. 

Von Beginn an war Feuer in der Partie, was sich durch Nicklichkeiten auf beiden Seiten zeigte. 

Der FSV ging in der 8. Minute durch Maidana verdient in Führung. Der FSV hatte das Spiel im Griff, doch Hettenhain konnte in der 22. Minute seine erste Chance zum Ausgleich nutzen. 

5 Minuten vor der Pause erzielte Toptorschütze Vrbanjac den erneuten Führungstreffer. 

Nach der Pause dominierte der FSV weiterhin das geschehen und konnte seine Führung ausbauen. Vrbanjac erzielte mit seinem letzten Tor für den FSV das 3:1. Eine Viertelstunde vor Schluss kam Hettenhain nochmal zum Anschlusstreffer, konnte aber in Folge dessen nicht mehr gefährlich vor das Oberwallufer Gehäuse kommen. 10 Minuten vor Schluss traf Marco Weber zum 4:2 und tütete damit den Sieg ein. Somit verabschiedet sich der FSV mit einem Heimsieg in die Winterpause und kann im neuen Jahr daran anknüpfen. 

Luka Vrbanjac wird mit der Empfehlung von 16 Toren in 16 Spielen den Verein im Winter verlassen. Auf seinem weiteren Weg wünsche wir Ihm alles Gute!

 

Damit verabschiedet sich der FSV in eine Winterpause, in der alle Kräfte gebündelt werden müssen um im neuen Jahr direkt Vollgas geben zu können!!

 

Unsere Partner