Am vergangenen Sonntag trat der FSV zum Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Walsdorf an. Der FSV fand gut ins Spiel und hatte von Anfang an die Kontrolle. Jedoch störten vereinzelte kleine Ungenauigkeiten im Aufbauspiel das gute Gesamtbild. Trotz der Überlegenheit, fand man erst nach über 20 Minuten den Weg zum Torerfolg. Unser Youngster Paul Ott nahm zweimal sein Herz in die Hand und brachte, durch einen Doppelpack, den FSV in Führung. Gestärkt durch diesen Vorsprung konnte der FSV sein Spiel weiter durchziehen und in die Halbzeit mitnehmen. Nach der Pause das gleiche Bild. Der FSV kontrollierte die Partie und die Gäste aus Walsdorf fanden kaum die Räume zu Torabschlüssen. Vereinzelte lange Bälle über die FSV Abwehr kamen in die Nähe des gut aufgelegten Torwart Lukas Post. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte Steffen Reischmann per Flugkopfball für die Vorentscheidung zum 3:0. Er profitierte von einer "Sahneflanke" durch Joshua Stokes. Knappe 20 Minuten nach diesem Treffer legte der FSV erneut nach. Christopher Eckerich erzielte einen Doppelpack zum 4:0 und 5:0. Darunter einen Treffer der Marke "Traumtor" aus gut 30 Metern. Diesem wollte Sebastin Dittel in nichts nachstehen und erzielte keine 3 Minuten nach dem 5:0 den endgültigen Endstand zum 6:0 per Freistoß fast von der Auslinie. Knappe 10 Minuten später erfolgte der Abpfiff des gutleitenden Schiedsrichters und der FSV freute sich über 3 verdiente Punkte.

Am nächsten Sonntag muss der FSV die Reise nach Rauenthal antreten.
Man ist zu Gast bei der SG Rama II.

Der FSV Oberwalluf 1951 e.V. wird unterstützt von

... lade FuPa Widget ...
FSV Oberwalluf auf FuPa