Basecap FSV Oberwalluf

Wer die Kapp für 25 € auch sein Eigen nennen möchte, kann sich an Walter Paßman wenden. Ein kleiner Restbestand ist noch vorhanden. Wer die Kontaktdaten nicht hat, schreibt an info@fsvoberwalluf.de

Ein Dankeschön den beiden Initiatoren Christopher Krahner und Marco Weber!

 Spielbericht SG Niederems/Esch, 21. Mai 2017

Unsere zweite Mannschaft konnte einen 0:2 Rückstand noch aufholen und mit einem 2:2 zufrieden nach Hause fahren.

Von Anfang an war klar, dass es auf dem breiten Rasenplatz kein einfaches Spiel für unsere Mannschaft wird. Niederems/Esch kontrollierte die erste Halbzeit und konnte zwei Mal zuschlagen. Oberwalluf stand in der Defensive recht sicher musste aber in Hälfte eins das Nachsehen haben. Mit einem 2:0 für Niederems/Esch ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause drehte Oberwalluf auf. Man erspielte sich durch schlne Kombinationen ein paar Torchancen und konnte auch zwei nutzen. Uwe Böhrlage und Dennis Endler sorgten für den Punktgewinn. Wieder einmal war eine tolle Moral das Erfolgsrezept unserer 2. Mannschaft.

Mit dem Punktgewinn im Rücken kann man gestärkt in das letzte Spiel der Saison gehen und mit einem Sieg über Limbach noch auf Rang 6 klettern.

 

Unsere erste Mannschaft  musste sich mit 2:3 geschlagen geben und ist somit aus der A-Liga in die B-Liga abgestiegen.

Bei Oberwalluf war eine gewisse Nervosität in der 1. halbzeit deutlich spürbar. Man bekam keine Ordnung in der Defensive und konnte sich nicht nach vorne kombinieren. In der 36. Minute nutze Niederems/Esch das schwache Spiel der Oberwallufer und erzielte das 1:0. Gerade in der 1. Halbzeit hat man es nicht geschafft, in die Zweikämpfe zu kommen und dem Gegner paroli zu bieten.

Nach der Pause gestaltete sich das ein wenig anders. Oberwalluf war nun bissiger und versuchte die Defensive zusammenzuhalten. In der Offensive gelang dennoch leider zu wenig. Niederems/Esch konnte in der 71. Minute einen Konter zum 2:0 nutzen. Allerdings aus sehr sehr abseitsverdächtiger Position. Oberwalluf setzte nun alles auf eine Karte. Man musste ja schließlich gewinnen um überhaupt noch eine Chance auf den Ligaverbleib zu haben. Durch einen Doppelschlag zum 2:2 in der 81. und 85. Minute, erzielt von Cris Maidana und Robin Klar, war ein Sieg auch wieder drin.

Doch man bekam einen Handelfmeter nicht und Niederems/Esch kontere Oberwalluf erneut aus und erzielte in der 87. Minute das 3:2. Dieses Ergebnis war gleichzeitig der Endstand.

Oberwalluf konnte die Nervosität erst zu spät ablegen und muss somit den Gang in die B-Klasse antreten.

Allerdings steht der komplette Verein zusammen und man kann jetzt schon namenhafte Neuzugänge wie Julian Maurer, Andre Schweißguth, Hakan Goektas und Jean-Pierre Jassner vermelden.

Das Ziel für die Zukunft ist jetzt schon klar: So schnell wie möglich den Weg in die A-Klasse wieder ebnen. Man muss und wird den Weg gemeinsam gehen und mit aller Kraft versuchen, dieses Ziel zu erreichen.

 

Zum Abschluss dieser Saison steht noch das Heimspiel gegen den FC Limbach an.

Anstoß zweite Mannschaft 13 Uhr, Anstoß erste Mannschaft 15 Uhr.

Unsere Partner