28. Spieltag: FSV Oberwalluf - 1. FC Hettenhain 1:2

Der FSV Oberwalluf musste sich am Sonntag nach einer kouragierten Leistung mit einem 1:2 dem Tabellenführer geschlagen geben.

Oberwalluf war von Beginn an darum bemüht, das Spiel in die Hand zu nehmen und sich Chancen zu erspielen. Die ersten 15 Minuten gingen komplett an das Heimteam doch man konnte keine Gelegenheit zum Führungstreffer nutzen. Hettenhain wiederum konnte dierekt die erste Möglichkeit nutzen und ging nach 16 Minuten in Führung. Zu diesem Zeitpunkt war dieser Treffer alles andere als verdient. In Folge dessen kam nun Hettenhain besser ins Spiel und der FSV wirkte geknickt.

In der 26. Minute konnte Hettenhain die Führung ausbauen und das 2:0 auch mit in die Pause nehmen.

Nach der Halbzeit spielte der FSV den Gegner förmlich an die Wand. Hettenhain kam kaum noch aus der eigenen Hälfte raus und Oberwalluf erspielte sich Chance um Chance. In der 57. Minute kam der FSV zum Anschlusstreffer durch Marvin Salize, der in seinem ersten Spiel für die Senioren eine top Vorstellung bot. Generell präsentierten sich die A-Jugend-Spieler Salize, Ott und Otte von Ihrer besten Seite und werden in der nächsten Saison eine riesen Bereicherung für das Spiel von Oberwalluf sein.

In der letzten halben Stunde beschränkte sich der Tabellenführer lediglich auf das kontern und versuchte das Tor sauber zu halten. Oberwalluf war nun drauf und dran den Ausgleich zu erzielen allerdings fand die Kugel nicht mehr den Weg ins Tor.

Somit musste man sich nach einer guten Leistung geschlagen geben und ist auf Platz 5 abgerutscht.

Hätte man die ganze Saison eine Leistung wie in diesem Spiel gezeigt, wäre man mit Sicherheit ein großer Anwärter auf den Aufstieg. Dies sollte man für die kommende Saison übernehmen und umsetzen.

 

Die zweite Mannschaft konnte sein Spiel souverän mit 6:0 gewinnen und machte die Meisterschaft damit so gut wie klar. Man benötigt in den letzten 3 Spielen nur noch 1 Punkt um rechnerisch die Meisterschaft feiern zu können.

Bei sommerlichen Temperaturen bestimmte der FSV über 90 Minuten lang das Geschehen und kam in der Defensive kaum in Gefahr. Bereits nach 8 Minuten konnte Orth die erste Chacne zum 1:0 nutzen. Der FSV spielte sich immer wieder nach vorne und suchte den Abschluss.

In der 36. Minute konnte man durch Haag auf 2:0 erhöhen.

Mit diesem Zwischenstand ging es in die wohlverdiente Pause.

Nach der Halbzeit war der FSV darauf aus, das Spiel schnellstmöglich zu entscheiden.

Ein direkter Freistoß von David Bauer sorgte in der 55. Minute für das 3:0.

10 Minuten später erhöhte Endler mit einem Distanzschuss auf 4:0.

Die Hettenhainer warfen nun nichts mehr entgegen und der FSV konnte das Spiel locker runter spielen. Erneut Haag sorgte in der 70. Minute für das 5:0.

10 Minuten vor Schluss konnte Klar das halbe Dutzend voll machen und man ging völligst verdient als Sieger gegen den Tabellendritten vom Platz.

Mit diesem Sieg zeigte der FSV deutlich, dass man auf Meisterschaftskurs ist.

Gerade im Johannisfeld konnte man die Saison ohne Punktverlust beenden. In 9 Heimspielen holte man 27 Punkte!

Im kommenden Spiel bei Idstein benötigt man lediglich ein Unentschieden um den Titel 2 Spieltage vor dem Ende der Saison klar zu machen.

 

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 29. April 13 Uhr: TV Idstein II vs. FSV Oberwalluf II

Sonntag, 29. Aprli 15 Uhr: TV Idstein vs. FSV Oberwalluf

Unsere Partner