Oberwallufer Oktoberfest - Kartenvorverkauf

Mordsgaudi mit dem FSV und den Lorcher Schloßbergmusikanten zum Oktoberfest in Oberwalluf am 14.10.2017!

In den Vorverkaufsstellen können die Eintrittskarten für 5,- pro Stück gekauft werden:

Kümmerers Lädchen, Erikaweg 2

Friseursalon CH-Haarstyling, Markstr. 22

Restaurant Die Post in Walluf, Mühlstr. 116

Vereinsheim FSV (jeden Mi und Fr Abend sowie zu Heimspielen), Im Johannisfeld

 

Jetzt schon Karten sichern - das Kontingent ist begrenzt.

6. Spieltag:  FSV Oberwalluf - Bosporus Eltville 3:2

Der FSV Oberwalluf konnte mit 6 Punkten aus den beiden Spielen gegen Bosporus die heimische Kerb feiern. Die erste Mannschaft gewann ihr vorgezogenes Heimspiel mit 3:2 und die zweite Mannschaft gar mit 10:0.

 

Beim Spiel der ersten Mannschaft merkte man dem Team vom Anpfiff weg an, dass man die Niederlage gegen Huppert wieder wett machen wollte. Man war bissig in den Zweikämpfen und versuchte das Offensivspiel auf heimischen Platz wieder voran zu treiben. 

In den ersten 30 Minuten gelang dies allerdings nicht so, wie gewünscht.

Man scheiterte meist an der Defensive der Eltviller, ließ allerdings selbst nichts zu.

Ein Doppelschlag von Eckerich und Koch in der 30. und 31. Minute bescherte den Platzherren eine souveräne Halbzeitführung. 

Nach der Pause hat Eltville nochmal versucht, ins Spiel zu kommen. Deshalb lag der Fokus von Oberwalluf eher auf die Defensive als auf die Offensive. In 72. Minute kam dann Eltville aus sehr abseitsverdächtiger Position zum Anschlusstreffer. Doch Eckerich konnte lediglich 4 Minuten später den zwei-Tore Vorsprung für den FSV wieder herstellen. 

Ein schnell ausgeführter Freistoß von Eltville in der Nachspielzeit brachte den Gegner zwar nochmal auf 2:3 ran, allerdings ertönte unmittelbar danach der Abpfiff. 

Damit feierte der FSV Oberwalluf den 4. Sieg aus 5 Spielen und bleibt weiterhin in der Tabelle oben dabei. 

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft am Kerbefreitag gestaltete sich da deutlich überlegender. 

Bereits nach 3 gespielten Minuten erzielte Laufer die früher Führung für die Hausherren. 

Bis zur 30. Minute versuchte Eltville mitzuhalten und schaffte dies auch recht ordentlich.

Sie versuchten immer wieder die Angriffe des FSV durch Fouls zu unterbinden und somit den Spielfluss zu stören. Der FSV wiederum blieb dabei ruhig und ließ Defensiv rein gar nichts zu.

Ab der 30. Minute konnte Eltville das Tempo der Oberwallufer allerdings nicht mehr mithalten und so fielen innerhalb von 15 Minuten sage und schreibe 5 Tore für Oberwalluf.

Den Anfang machte Timo Schwed in der 33. Minute mit einem direkten Freistoß.

Die anderen vier Tore waren jeweils wunderbar herausgespielt. Timo Binnefeld erzielte in der 35. Minute das 3:0. Ein lupenreiner Hattrick wiederum von Schwed in der 39., 44. und 45. Minute ließ die Oberwallufer mit einer 6:0 Führung in die Halbzeit gehen. In der zweiten Halbzeit versuchte Eltville schon kaum noch in der Offensive etwas sondern beschränkte sich voll und ganz auf die Abwehrarbeit. Auch Oberwalluf kam mit angezogener Handbremse aus der Pause heraus.

Dennoch konnte man seine Führung noch ausbauen. Bereits 4 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Spruch das 7:0. In der 67. und 70. Minute erhöhte Timo Binnefeld auf 9:0 und in der 89. Minute verwandelte Orth noch einen Strafstoß souverän ins untere Eck. 

Mit diesem 10:0 setzte sich auch die zweite Mannschaft des FSV Oberwalluf an der Tabellenspitze fest und holte aus 3 Spielen 9 Punkte.

 

Am kommenden Sonntag sind beide Mannschaft in Lorch bei der Wisper zu Gast. 

Anpfiff 2. Mannschaft: 13 Uhr

Anpfiff 1. Mannschaft: 15 Uhr 

Unsere Partner