16. Spieltag:  FSV Oberwalluf - SV Neuhof 1:2

Der FSV musste sich im Heimspiel gegen Neuhof mit 1:2 geschlagen geben. 

 

Eigentlich begann das Spiel für Oberwalluf wünschenswert. Bereits in der 4. Minute ging man durch Eckerich mit 1:0 in Führung und man hatte eigentlich alles im Griff. In der 1. Halbzeit konnte man Neuhof sehr gut in Schach halten und jederzeit das Tempo bestimmen.

Chancen waren allerdings Mangelware. Neuhof stand mit der Viererkette relativ tief und knallte jeden Ball aus der riskanten Zone nach vorne. Oberwalluf hingegen ließ in der Abwehr rein gar nichts zu, konnte allerdings sein Angriffsspiel nicht wie gewollt durchbringen.

Somit ging es mit dem 1:0 in die Kabinen. 

Nach der Halbzeit verschlief der FSV lediglich 5 Minuten, was sich aber bedeutend rächte. 

Neuhof nutzte in der 53. und 57. Minute zwei Standarts zur überraschenden Führung. 

Nach dem 1:2 versuchte der FSV nun sein Offensivspiel zielstrebiger zu gestalten und entwickelte eine wahre Drangphase mit einigen guten Chancen. Allerdings war das Glück an diesem Tag auf der Seite der Gäste und so fand kein Ball mehr den Weg ins Tor. Somit konnte der FSV den Ausgleich nicht mehr erzielen, obwohl dieser wirklich verdient gewesen wäre. 

 

Die zweite Mannschaft von Oberwalluf gewann Ihr Spiel souverän mit 6:0 und bleibt weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Der FSV bestimmte über die kompletten 90 Minuten das Geschehen. Nach einer guten Viertelstunde zappelte der Ball das erste mal im Netz.

Nach einer ansehnlichen Kombination veredelte Maidana diesen Angriff zum 1:0.

Der FSV ließ den Ball an diesem Tag sehr gut durch die eigenen Reihen zirkulieren und behielt immer die Übersicht. So ließ man den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen. Thiele erzielte mit einem traumhaften Lupfer in der 31. Minute das überfällige 2:0. Klar konnte vor der Pause noch auf 3:0 erhöhen. 

Man sah den Männern an, dass sie sehr viel Spaß an diesem Spie hatten.

Nach der Pause erzielte Haag in der 55. Minute das 4:0. Ab diesem Zeitpunkt nahm der FSV den Fuß ein wenig vom gas und agierte nicht mehr ganz so druckvoll, aber man behielt zu jeder Zeit die Oberhand in der Partie. 

Wiederum Haag war es, der in der 75. Minute auf 5:0 erhöhen konnte. 

Kurz vor Schluss nutzte Jahn noch eine Chance und machte das halbe Dutzend voll.

Somit bleibt der FSV auf eigenem Rasen ohne Punktverlust und steht nun mit 7 Punkten Vorsprung auf dem 1. Tabellenplatz.

 

Das nächste Spiel: 

FSV Oberwalluf - SV Heftrich II am Sonntag, den 19.11 um 15 Uhr

Unsere Partner